Übernachtung der Vorschulkinder:

Im Mai war es soweit, unsere "Großen" machten sich auf den Weg zur Jugendherberge in Bad Dürkheim. Noch am Morgen regnete es ohne Unterbrechung, doch Petrus hatte erbamen und die dunklen Wolken verschwanden als es endlich Zeit war aufzubrechen. 
Dort angekommen wurde alles erkunden, die Zimmer bezogen und die Gruppe machte sich auf den langen Weg zur Hardenburg. Die Kinder konnten ihr Glück kaum fassen, sie haben bei einer Schatzsuche große Diamanten gefunden! 
Am nächsten Tag war der abenteurliche Kurzurlaub vorbei und wir durften unsere müden, aber glücklichen Vorschüler im Kindergarten begrüßen.


Muttertag im Kindergarten:

Am 14. Mai haben die Kinder zusammen mit ihren Mamas einen schönen Nachmittag im Kindergarten verbracht. Neben einem Lied, dass die Kinder extra für diesen Anlass geübt hatten, war ausreichend Zeit gemeinsam zu spielen oder zu basteln. Zum Abschluss gab es für die Mamas noch Kaffee und Kuchen.


Ostern:
Wer wissen möchte was es mit unserer Geschichten Raupe Pasquarella auf sich hat, findet nähere Informationen unter der Rubrik "Projekte".

Nicht vergessen, am 28. März kommt der Osterhase in den Kindergarten! 
In den Wochen vor Ostern, dürfen die Kinder ausgeblasene Eier mitbringen. Diese werden dann im Kindergarten gestaltet. 



Kinder Olympiade:

Nach dem wir uns wochenlang auf die Olympiade vorbereitet hatten, war der große Tag am 27.2.18 endlich gekommen. Alle Vorschulkinder von ganz Neuhofen haben sich in der Rehbachhalle getroffen. Dort mussten sie gegen die anderen Kindern ihrer Einrichtung antreten. Im Slalom, balancieren, Säckchen oder Bälle werfen und noch an weiteren Stationen, konnten die kleinen Sportler ihr Können unter Beweis stellen. 
Die vielen Zuschauer haben uns angefeuert und noch einen zusätzlichen Motivationsschub geliefert. 
Wir möchten auch hier noch einmal allen Teilnehmern herzlich gratulieren. Viele Kinder haben persönliche Bestleistungen noch übertroffen und können mit recht sehr stolz auf sich sein. 



Aschermittwoch im Kindergarten:










Fasching ist vorbei und nun bereiten wir uns auf die Osterzeit vor. Am Aschermittwoch ist Frau Jung- Kasper in die Einrichtung gekommen, um mit einem gemeinsamen Ritual die Fastenzeit zu beginnen. Wir haben alle Luftschlangen im Kindergarten abgehängt und im Hof verbrannt. Während die Flammen loderten, haben wir ein Lied gesungen und ein paar Sonnenstrahlen getankt.  
Fr. Jung-Kasper hat die Asche im Anschluss gesegnet und jedem ein Aschekreuz auf die Stirn gemalt. (Februar 2018)


Rückblick auf das Jahr 2017


Wenn ich heute auf das Jahr zurück schaue, erinnere ich mich an viele schöne, gemeinsame Erlebnisse. 


Der Vatertag im Frühjahr, an dem uns die Papas einen Nachmittag in der Einrichtung besuchen durften und wir trotz strömenden Regen eine tolle Zeit hatten.


Ein Tag im Sommer an den man mit einem lachenden und weinenden Auge zurück denkt, ist die Verabschiedung unserer Vorschulkinder. Mit dem Spiel vom "Siebenschläfer der nicht aufwachen wollte" haben sie sich von uns verabschiedet. Außerdem hatten die Kinder zusammen mit ihren Eltern einen neuen Sichtschutz für das Außengelände gestaltet. Ein Abschiedsgeschenk von dem wir noch lange etwas haben werden. 


Heiße und sonnige Tage, an denen man draußen im Bachlauf eine angenehme Abkühlung finden konnte. Viele Kinder suchten sich auch ein Plätzchen im Schatten, um dort mit ihren Freunden zu spielen.


Unser Garteneinsatz im Herbst, der sehr arbeitsreich war. An dieser Stelle noch einmal ein Dank an alle Helfer die uns mit den verschiedensten Aufgaben unterstützt haben.


Die Adventszeit wurde an unseren Adventskreisen mit Liedern, Geschichten und Gebeten in gemeinsamer Runde gefeiert. Im Anschluss hatten alle Besucher noch die Möglichkeit sich gemütlich bei Kaffee/Tee und Gebäck zusammen zu setzen.


Dies ist nur ein kleiner Einblick in das Jahr 2017 gewesen. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Monate und die neuen Erlebnisse die auf uns warten





Abschiedsfest der Schulanfänger 2016

 

Am 22. Juli 2016 verabschiedeten wir schweren Herzens unsere 11 Schulkinder mit ihren Eltern.

Nach einem Begrüßungslied führten die Schukis das Theaterstück von Herrn Emil auf, der sein Glück sucht und dabei in dem Löwen einen Freund findet. Auf seinem Weg begegnete Herr Emil einigen Tieren, wie Giraffe, Zebra, Skorpion und Wüstenspringmaus.

   

Texte saßen und Kostüme und Musik passten - alle hatten einen riesen Spaß!

Die Eltern hatten ein reichhaltiges Buffet vorbereitet, an dem sich alle stärken konnten. Nachdem die Schultüten überreicht waren, zogen unsere Kinder durch bunt geschmückte Bögen aus dem Kindergarten aus und gehen jetzt einen neuen Weg…

Die Eltern überraschten alle Kinder und Erzieherinnen mit tollen selbst gebauten Bänkchen für unseren Garten und mit einem selbst gedichteten Lied. Jetzt haben wir eine St. Nikolaus-Hymne!

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei den Eltern  bedanken. Für Ihr Vertrauen in uns und unsere Arbeit, für Ihr Engagement und Ihre Hilfsbereitschaft!

Unseren Schulkindern wünschen wir einen guten Start in die Schule, viel Spaß und Mut auf neuen Wegen!

Auch unsere Praktikantin Maria verabschiedeten wir an diesem Tag. Wir wünschen Ihr weiterhin alles Gute!

 

 

 

 

 

Projekt der Schulkinder

 

"Auf der Spur der Kartoffel" besuchten wir den Hof von Familie Becker. Wir erfuhren aus welchem Land Kartoffeln kommen, dass es viele verschiedene Sorten gibt, wie Kartoffeln wachsen und vieles mehr. Alle Kinder durften mit dem Traktor fahren - das war ein tolles Erlebnis! Zum Abschluss gab es dann sogar noch leckere Kartoffelwaffeln, die mit Freude verspeist wurden! Ein großes Dankeschön an Familie Becker für die Mühe und Zeit - wir freuen uns, wenn es weiter geht und wir auf dem Acker Kartoffeln stecken dürfen...

 

 

 

St. Martin 

 

Am Sankt Martinstag trafen wir uns am katholischen Kindergarten mit den selbst gebastelten Laternen. Dort wartete schon Sankt Martin mit seinem roten Mantel auf seinem weißen Pferd auf uns. So zogen wirlos zum Laternenumzug. Je dunkler es wurde, desto schöner leuchteten die Laternen der Kinder. Als alle am Partnerschaftsplatz angekommen waren, führten die Kinder der KITA St. Nikolaus das Martinsspiel mit der Mantelteilung auf.  

 

Nach dem gemeinsamen Singen und dem traditionellen Teilen der Rosinenbrötchen wurde das Martinsfeuer entzündet. Bei Kinderpunsch und Glühwein genossen Groß und Klein das schöne Feuer. Die eingenommenen Spenden kommen den beiden KITAS zugute.

 

Ein herzliches Dankeschön unserem Sankt Martin mit seinem braven Pferd, der freiwilligen Feuerwehr, den Mitarbeitern des Bauhofs, der Gemeindeverwaltung Neuhofen, der Bäckerei Görtz für die Brötchenspende, allen mithelfenden Eltern und allen, die durch Ihr Dabei-sein zum Gelingen des Festes beitrugen.

 

Veranstalter/innen:  

Kath. Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten  

„St. Nikolaus“ , „Villa Kunterbunt“ und der Gemeinde Neuhofen


 

 

Wie schön, dass Ihr alle da wart-
zu meinem 40. Dienstjubiläum am 1. Oktober 2015
im Kindergarten St. Nikolaus in Neuhofen!
 

 

Bei wunderschönem Herbstwetter wurde mit Kindern, Eltern, Erzieher/innen, Familie und Gästen gefeiert. Wir haben gesungen, gelacht, geredet, musiziert. Es wurden Erinnerungen an 40 Jahre Arbeit im Kindergarten ausgetauscht.
Pfarrer Aschenberger hat mit seinen Küchenhelfern einen Ofen mitgebracht, angeworfen und viele leckere Flammkuchen zubereitet.
Es war ein sehr schöner Tag und rückblickend wunderschöne Jahre.
Und wer kann etwas schöner ausdrücken als ein Kind:
“Ich glaube die Bärbel ist schon als Chef auf die Welt gekommen- so lange arbeitet die schon hier!”

Danke an ALLE und für ALLES
Barbara Weyland
 

 

Schulkinder bei NaturSpur

 

Am 30.09.2015 besuchten unsere Schulkinder die Naturei bei NaturSpur in Otterstadt.

Zuerst ging es an die Herstellung von Lehm- dabei kam es auf die richtige Mischung an- gar nicht so einfach.

Es entstanden Lehmknödel, Kugeln, Raupen, Schlangen und Schneemänner.

 

Unsere Werke durften wir sogar mit in den Kindergarten nehmen. Hier werden sie nach dem Trocknen bunt bemalt.

Nach einem Picknick in der Sonne war Zeit zum Spielen, entdecken, klettern und erkunden.

 

 

 

Es war ein toller Tag! Wir hatten viel Spaß!

Ein herzliches Dankeschön an Bine und Lena- unsere Naturführerinnen und Lehmmeisterinnen und an

unsere Fahrdienste!

 

 

 

Besuch der Schulkinder beim Zahnarzt

 

Vergangene Woche besuchten wir mit unseren Sculkindern die Zahnärztepraxis Rösl & Partner. Unsere Kinder konnten selbst Zahnarzt spielen und mit dem Spiegel kontrollieren, wie es denn im Mund von anderen aussieht, ob es evt. braune Stellen gibt ?! Der Färbetest zeigte, dass Nachholbedarf beim Zähneputzen besteht und so konnten alle Kinder mit neuen Zahnbürsten ihre Zähne "richtig schrubben".  

 

Ein herzliches Dankeschön an Fr. Dr. Rösl-Degner, die sich die Zeit dafür genommen hat.

 

 

Unser Vogelprojekt

"Den Vögeln auf der Spur"

(angeleitet und durchgeführt von Tanja Wagner)

 

 

Wir bauen Futterhäuser...

 

...so konnten wir viele Vögel beobachten und verschiedene Arten kennenlernen

 

 

Wir stellen selbst Meisenringe her... 

 

 

 

 

Wir bauen einen Nistkasten und versehen ihn mit einer Kamera... 

 

 

 

 

Damit hatten wir tatsächlich Erfolg- eine Meise baute ihr Nest in unseren Nistkasten.  

Über ein Tablet konnten wir alles beobachten, das war für alle sehr spannend... 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss haben wir alle Vogelarten, die wir kennengelernt haben, auf einem Plakat zusammgestellt und aufgehängt.  Das war auch für alle anderen sehr interessant...

 

 

 

Wir konnten viel über Vögel und deren Gewohnheiten lernen- und hatten jede Menge Spass zusammen.

Es war ein schönes Projekt! 

 

 

 

Rückblick Garteneinsatz
Am 07. März fanden zu unserem ersten diesjährigen Garteneinsatz viele große und kleine fleißige Helfer ihren Weg in unseren Kindergarten.

Nach kurzer Zeit war unser Container voll.
Doch nach einem Notruf bei Opa Bule kam der mit seinem LKW mit Greifarm und transportierte uns die komplette Ladung ab und wir konnten den Container noch einmal befüllen.

 

Ein herzliches DANKESCHÖN allen Helfer, den Kuchenbäcker/innen und Essensspendern!

 

 

Und noch ein Dankschön,
möchten wir an Herrn Müller richten der uns eine große Menge Orangen spendete.
 

 

 

Frühlingsfest 2015
Nachdem wir aufgrund der Sonnenfinsternis das Frühlingsfest auf Montag, den 26.03.15 verschieben mussten, konnte es dann dank dem flexiblen Einsatz der Helfer wie geplant stattfinden.

Bunt geschmückt trafen nach und nach alle Kinder der vier Kita´s, der Grundschule, sowie die Senioren von Pro Seniore ein. Zu Beginn führten uns die Kinder der Schatzkiste ein Frühlingsspiel auf. Die Geschichte wurde von den Kindern mit viel Engagement vorgetragen - die Sporteinlage, die den Winterspeck vertreiben
sollte, sorgte für Begeisterung bei den Gäste und steckte alle zum Mitmachen an.

Im Anschluss an das Spiel wurde der Schneemann verbrannt, der von den Kindern der Villa Kunterbunt mit viel Mühe gestaltet worden war. Die Freude war bei allen groß, als der Schneemann mit seinem großen Hut in Flammen aufging. Jetzt ist der Winter sicher
vertrieben und der Frühling kann kommen.

 

 

Ein herzliches Dankeschön möchten wir an die freiwillige Feuerwehr, den Bauhof, die Bäckerei Görtz und die Gemeinde Neuhofen für die Spende der Brezeln richten - und natürlich an alle anderen Helfer, die dieses Fest durch ihre Hilfe ermöglichen.

Kita Villa Kunterbunt, Pavillon, Schatzkiste und St. Nikolaus
 

 

Dankeschön!
Recht herzlich bedanken möchten wir uns bei der
Bären   Apotheke Neuhofen,
für ihre großzügige Spende.
 

 

 

 

 

Kita St. Nikolaus zu Gast bei Blumen Risse in Speyer
Wie schon in den vergangenen Jahre waren wir am 23.11.2014 anlässlich der Adventsausstellung zu Gast bei Blumen Risse in Speyer.
An unserem Verkaufsstand konnten die Kunden Glühwein, Kaffee, Kuchen, und Würstchen mit Brötchen kaufen.
Der Erlös kam im vollen Umfang dem Kindergarten zugute.


Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Helfern!
 

 

 

 

 

Wir erzählen das Tischtheater... 

 

 

Vom schlafenden Apfel
(Tischtheater)


Am Baum voll grüner Blättchen
hoch oben sich ein Apfel wiegt,
Der hat so rote Bäckchen,
man sieht, dass er im Schlafe liegt.

Ein Kind steht unterm Baume,
das schaut hinauf und ruft:
“Ach Apfel, komm herunter -
hör endlich doch mit schlafen auf!”

 

 

 

Es hat ihn so gebeten,
glaubt Ihr er wäre aufgewacht?
Er rührt sich nicht in seinem Bette,
tut nur, als ob im Schlaf er lacht.

Da kommt die liebe Sonne
am Himmel hoch daher spaziert.
“Ach Sonne, liebe Sonne,
mach du, dass sich der Apfel rührt.”
Die Sonne spricht: “Warum nicht?”
und wirft ihm Strahlen ins Gesicht,
Küsst ihn dazu noch freundlich -
der Apfel aber rührt sich nicht.

 

 

Nun schau, da kommt ein Vöglein
und setzt sich auf dem Baum hinauf.
“Ei Vogel, du musst singen.
Gewiss, gewiss, das weckt ihn auf.”
Der Vogel wetzt den Schnabel
und singt ein Liedchen wundernett
und singt aus voller Kehle -
der Apfel aber rührt sich nicht.
 

 

 Wer kommt denn nun gegangen ?
Es ist der Wind, den kenn’ ich schon!
Der lässt das Küssen und das Singen,
der pfeift aus einem andern Ton. 
 

 

 

 

Er stemmt in beide Seiten seine Arme
und bläst die Backen auf mit Macht und bläst…
Und richtig, der Apfel wacht erschrocken auf
und hüpft vom Baum herunter - grad in die Schürze von dem Kind.
Das hebt ihn auf und freut sich sehr und ruft:
“Dankeschön lieber Wind, Dankeschön lieber Wind!”

 

 

 

 

 

Im Anschluß singen wir auch gerne unser Lied  

"In einem kleinen Apfel"   

 

 

 

Wir möchten uns bedanken!!

Leider wurde eine Weide in unserem Garten Opfer von Weidenbohrern. Da unser schöner Baum nun nicht mehr standfest war,  musste er schnell gefällt werden.
Nach Begutachtung erklärten sich Herr Damm und Herr Barilaro sofort bereit den Baum zu fällen.
Für den schnellen Einsatz möchten wir uns recht herzlich bedanken!
 

 

 

Open-Air-Gottesdienst

Am 14.09.14 fand unser Gottesdienst im Garten statt- glücklicherweise bei schönem Wetter.
Wir feierten unter dem Thema: „Unter Gottes Schutz“.
Zuerst führten unsere Kinder einen schönen Tanz mit einem Schwungtuch auf.
 

 

 

Danach erklärte Herr Pfarrer Aschenberger mit ganz vielen verschieden Hütten, was es bedeutet von Gott „behütete“ zu sein- bei so machem Hut musste die Gemeinde herzlich lachen. 

 

 

 

Zu guter letzt wurde Frau Dech verabschiedet, die eine Arbeitsstelle in einer anderen Kindertagesstätte begonnen hat. Wir bedauern das Ausscheiden aus unserem Kindergarten und wünschen ihr alles Gute.

Wir haben uns über die zahlreichen Gäste gefreut- es war ein schöner Tag!
 

Rückblick Abschiedsfest der Schulkinder

Am 1. August feierten wir ein großes Abschiedsfest, denn 13 unserer Kinder gehen von Bord...
Nach ihrer Tanzaufführung und ihrem Theaterstück  überreichten die Schulkinder mit ihren Eltern das Geschenk an den Kindergarten. An unserem Bachlauf liegt jetzt ein echtes Piratenboot – ein tolles Geschenk!
 

 

 

Die Eltern überraschten uns Erzieher mit liebevoll selbstgedichteten Liedern. Ein herzliches Dankeschön von uns dafür. Für einige von ihnen geht eine lange Kindergartenzeit zu ende. Wir möchten uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen, für die Selbstverständlichkeit, mit der wir bei Festen, Gottesdiensten, Arbeitseinsätzen uvm. unterstützt wurden, für ihr Engagement und ihre Mühe bedanken.
Zum WM-Lied „Ein hoch auf uns“ marschierten die Kinder mit ihren wunderschönen, selbstgebastelten Schultüten aus.  Besser kann es nicht sein!
Denkt an die Tage, die hinter Euch liegen. Hier ging jeder für jeden durchs' Feuer – auch im Regen standet Ihr niemals allein...
Ein Hoch auf diese Zeit!
Ein Hoch auf den Moment, der Euch immer bleibt.
Wir wünschen Euch von ganzem Herzen viel Erfolg bei dem, was vor Euch liegt, dass es das Beste für Euch gibt!


Dankeschön auch an Firma Kraushaar für das Holz für unser Boot, Firma...... Speyer und allen Eltern und Verwandten, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.


 

Schulkinderübernachtung 2014

Mit unseren 13 Schulkindern ging es am 26./27. Juni ab in den Pfälzer Wald nach Hertlingshausen.
„Urlaub im Wald“ meinten die Kinder.
Bei unserer Wanderung am Mittag zeigten die Kinder Wanderslust  und suchten begeistert die Wegmarkierungen. So legten wir  von den Kindern geschätze 280 km zurück... (ganz so weit war es nicht!)
Beim Fußballschauen mit den anderen Gästen des Hauses bewiesen unsere Kinder echtes Fanpotential. Bewaffnet mit Chipstüten, Tröten und Fahnen waren wir weder zu übersehen, noch zu überhören. Nach Nachtwanderung und Schatzsuche fielen die meisten müde ins Bett. Leider ging es am nächsten Nachmittag schon wieder zurück.
Fazit: 2 tolle Tage mit  viel Spaß und lustigen Erlebnissen! Und Erkenntnissen, wie z.B.: „Hätte ich nicht so viel in den Koffer gepackt, wäre er leichter!“ (Zitat eines „schwerbepackten“ Kindes)
 

 

Kuchenverkauf beim Hoffest der Familie Fischer

Bei sommerlichen Temperaturen wurden beim Hoffest der Familie Fischer über 30 Kuchen und Torten (gebacken und gespendet von Eltern und Großeltern) zugunsten unserer Kita verkauft.
Ein herzliches Dankschön an alle Helfer/innen, Kuchenbäcker/innen und Organisatoren.
Ein besondern Dank richten wir an die Familie Fischer/Korth, für das Angebot- so konnten wir über 400 Euro für unsere Einrichtung erwirtschaften.

Der Elternbeirat

 

 

Wir möchten uns recht herzlich bedanken...

…bei der Familie Gawas (Familie Gass) für die Spende.
Wir haben uns sehr gefreut!!


… bei der Thüga für die Spende der Fussbälle! Unsere Kinder haben sich sehr gefreut!!
 

 

Schulkinder on Tour...

Mit Bus und Bahn fuhren wir zur Müllverbrennungsanlage nach Ludwigshafen und besuchten auch das Freilandklassenzimmer.
Es war ein erlebnisreicher Tag, bei dem wir viel Neues erfuhren.
 


Krankenwagen im Kindergarten

Vergangene Woche kamen die Sanitätern des Roten Kreuzes Nadja, Julia und Björn mit einem Krankenwagen zu uns in den Kindergarten. Sie erklärten den Kindern die einzelnen Geräte im Wagen und ließen sogar die Sirene aufheulen. Die Kinder lernten, wie man Verbände anlegt und Wunden versorgt. Nadja erklärte die Funktion der einzelnen Organe. Es war ein lehrreicher Vormittag.
Ein herzliches Dankschön an Nadja, Julia und Björn für Ihre Mühe, Zeit und Ihre Geduld!
 

 

Besuch bei der
Berufsfeuerwehr Ludwigshafen!


Am vergangenen Montag durften
unsere Vorschulkinder die Feuerwehr in
Ludwigshafen besuchen.
Feuerwehrmann Henning zeigte uns die
Leitzentrale, die Feuerwache, die Fahrzeuge
und er erklärte uns das richtige Verhalten im
Brandfall.

Aufregend wurde es als wir einen echten
Alarm erlebten und die Feuerwehrautos mit
Blaulicht und Martinshorn aus der Halle sausten.

Es war ein interessanter Tag!
 

 

Besuch beim Zahnarzt...

Vergangenen Mittwoch besuchten unsere
Schulkinder die Zahnarztpraxis Rösl und
Partner.
Das war ein Erlebnis!
Die Kinder durften auf dem
„Fahrstuhl“ (Behandlungsstuhl) sitzen und
sich gegenseitig mit kleinen Spiegeln die
Zähne kontrollieren.
Wir probierten einige Zahnarztinstrumente  
und spielten „echt Zahnarzt“.
 

 

 

 

 

 

Schon in der Woche davor besuchte uns
Frau Dr. Rösl-Degner im Kindergarten und
zeigte uns das richtige Zähneputzen am
Zahnmodell.
Wir erfuhren viel Neues.

Vielen Dank an Frau Dr. Rösl-Degner
und den Zahnarzthelferinnen!

 

 

 

 

 

 

Verkehrserziehung im Kindergarten

Herr Betz, unser Verkehrspolizist, besuchte
uns vergangene Woche im Kindergarten.
Gemeinsam übten wir das richtige Verhalten
im Straßenverkehr und das Überqueren von
Straßen.
Als wir die Auto- und Motorradfahrer
beobachten, mussten wir feststellen, dass diese
nicht immer ein gutes Vorbild sind...

 

 

Besuch im Wasserturm

Unser nächster Schulkinderausflug führte uns nach Schifferstadt. Dort besichtigten wir den Wasserturm.
Es war sehr aufregend die vielen Stufen der Wendeltreppe bis ganz nach oben zu steigen- für alle eine echte Mutprobe!
Wir erfuhren viel Neues über unser Trinkwasser,
so z.B. auch welchen Weg das Wasser zurückgelegt hat, bevor es aus unserem Wasserhahn kommt.

 

 

 

 


Ausflug der Schulkinder...

Am Mittwoch, den 12.03.14 besuchten wir den
Botanischen Garten Heidelberg. Wir bestaunten im
Regenwald Zimtpflanzen, Kakaobäume,
Bananenstauden, einen Riesenbambus und Ananaspflanzen.
 

 

 

Wir lernten, wie Frösche die Welt sehen und
durften sogar kleine Frösche suchen,
die in Bromelienpflanzen leben.

Wir hatten einen tollen Tag!
 

 


Ein herzliches Dankeschön auf diesem Weg
auch nochmal an unsere drei Mütter, die sich die Zeit
nahmen uns zu fahren!
 

 

 

Rückblick Garteneinsatz

 

Am 22. 03. 2014 fand unser Frühlingsgarteneinsatz

statt.Trotz Regenwetter fanden sich wieder sehr

viele engagierte Eltern in unserem Garten ein,

um uns tatkräftig zu unterstützen.

Dank dieser Hilfe haben wir sehr viele Arbeiten

erledigen können, wie z.B.:

- den Hügel mit neuer Erde auffüllen

- den Teich von dem Laub befreien

- Dachrinne säubern

- die Feuerstelle reparieren 

- Knöterrich entfernen 

- Bäume schneiden 

und vieles vieles mehr...

… aber trotz Regenwetter hatten wir großen Spass.

 

 

Für die Stäkung zwischen durch war auch gesorgt,

dank unserer Kuchenbäckerinnen!

 

Für Ihre Mithilfe möchten wir uns recht

herzlich bedanken!

 

IhrKita-Team von St. Nikolaus

 

 

 

Frühlingsfest 2014

 

Bei herrlichem Sonneschein konnten wir dieses Jahr den Frühlingbegrüßen.

Alle Kita-Kinder, Kinder aus der NOVA, Grundschulkinder der 1.Klassen mit ihren Lehrerinnen, Erzieherinnen, Eltern und Großeltern fanden sich auf dem Partnerschaftsplatz ein.

Bunt geschmückt und mit Frühlingsstöcken sangen wir Frühlingslieder.

Danach führten die Kinder der Kita St. Nikolaus einen Frühlingstanz zu dem Lied

" Immer wieder kommt ein neuer Frühling" auf, bei dem Blumen, Vögel, Schlangen und Hasen ihren Einsatz hatten.

 

 

 

Zum Schluss verbrannten wir den Schneeman, der dieses Jahr aus der Kita Schatzkiste kam.

Ein herzliches Dankeschön an Herr Nägele, der freiwilligen Feuerwehr, dem Bauhof und der Gemeinde Neuhofen sowie der Bäckerei Görtz für die Spende der Frühlingsbrezeln.

 
 

 

Premiere-Tanzshow

Am 27.02.2014 war der große Tag gekommen: wir
präsentierten unsere Tanzshow vor großem Puklikum
im katholischen Pfarrzentrum!
Die wochenlang einstudierte Choreografie zu den
Tänzen von Hip-Hop, Ballett und Garde gelang
fast fehlerfrei- und machte großen Spass.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Eltern, Großeltern, Verwandte/Freunde und
Senioren aus dem Pro Seniore waren begeistert und
ließen sich von der Tanzfreude unserer kleinen
Tänzer anstecken.
 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als alle müde getanzt waren, gabs eine kleine Stärkung
und weiter ging`s...

Es war ein toller Vormittag!

Schön, dass sich so vile Zuschauer Zeit nahmen an
diesem Tag!
Ein herzliches Dankeschön allen fleißigen Helfern,
die dazu beitrugen, dass alles ruck-zuck wieder
abgebaut war!

 

 

Dankeschön der Sparkasse Vorderpfalz!

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Sparkasse
Vorderpfalz für die Spende. Wie im letzten Jahr haben unsere Kinder Sterne, Engel usw. gebastelt und damit den  den Weihnachtsbaum in der Filiale Neuhofen geschmückt.

 

Rückblick- Adventszeit in unserem Kindergarten

Advent, Advent ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei, dann drei...

In unseren wöchentlichen
Adventskreisen haben wir die bis jetzt drei Lichtlein entzündet.
Aber nicht nur das...
Wir haben Lieder gesungen, Geschichten gehört,
gebastelt,  für unsere Besucher und die Kinder  
Plätzchen gebacken. Schön ist es, dass so viele Eltern, Großeltern und Senioren aus der  Pro Seniore in Neuhofen sich die Zeit genommen und den Weg zu uns gefunden habe

 

 

 

 

 

Adventsausstellung bei Blumen Risse
in Speyer

Auch dieses Jahr bauten wir wieder bei Blumen Risse in Speyer an der Adventsausstellung am 24.11.13 unseren Verkaufsstand auf.
Wir verkauften von unseren Eltern selbst gebackenen Kuchen, selbst gebackene Plätzchen, Würstchen& Brötchen und Glühwein – Kaffee gab es umsonst.
Wir freuen uns riesig über den Gewinn, der unserem Kindergarten zugute kommt! Wir sind aber auch sehr froh darüber, dass wir sooo viele engagierte, fleißige und kreative Kuchenbäckerinnen haben, die „einfach mal so sonntags morgens ihre Kuchen pünktlich ablieferten“.
Ein herzliches Dankeschön ALLEN helfenden (backenden – verkaufenden – transportierenden – spendenden) Eltern!
 

 

 

Garteneinsatz Rückblick

Am Samstag, den 26.10.2013 fand wie jedes Jahr
unser Herbst-Gartentag statt. Anfänglich wusste
das Wetter nicht, wie es sich entscheiden sollte
- Regen oder Sonne. Wir hatten Glück und die Sonne
setzte sich durch. Bei wunderschönem Wetter,
mit vielen, vielen fleißigen Händen und
viel Engagement der Helfer konnten 2 Container
befüllt werden.
Auf unserer To-do-Liste konnte ein Punkt nach
dem anderen abgehakt werden - es blieb
keine „Baustelle“ offen. Toll!
Ein herzliches Dankeschön allen fleißigen Großen
und Kleinen! Wir haben uns über jede Hilfe gefreut,
vor allem auch darüber, dass so viele unserer
neuen Familien dabei waren.
Vielen Dank auch den Brötchenspendern
und Kuchenbäckern.
Zum Schluß saßen wir alle beisammen bei
gegrillten Würstchen, Brötchen, Kaffee und Kuchen.
Das war ein schöner Abschluß.
 

 

 

 

 

 

Erntedankgottesdienst - mal eine Woche
früher...


An unserem Erntedankgottesdienst rollte der
KARTOFFELKÖNIG durch die Kirche und traf
auf so manche Tiere, die ihn (fr)essen wollten.
Aber erst den armen Kindern hüpfte er in den Korb.
Und das Märchen war aus.
Ein großes Kompliment an unsere Schauspieler
und Musiker – Ihr wart SUPER!
 

 

Nach dem Gottesdienst ging es an den Verkauf von
Kartoffeln, Zwiebeln, Kohlrabi, Äpfeln, Nüssen,
u.v.m. Die Kinder wogen und zählten ab - sie
waren schwer beschäftigt.
Ein GROßES Dankeschön allen Spendern von
Kuchen, allen Mithelfenden und allen Käufern!
Danke auch an das Weingut Kleber in Herxheim
am Berg für die Traubenspende, Bäckerei Görtz für
das Mehl und den ehrenamtlichen Helfern und
Spendern der Pfarrei.
Der Erlös des Verkaufes unserer Marktstände
kommt dem Kindergarten zugute.

 

 

Kartoffelernte auf dem Acker


Am Donnerstag dem 19. September durften unsere zukünftigen Schulkinder auf einem „echten Acker noch lebende Kartoffeln ernten“ (Kommentar eines Kindes). Frank Fischer fuhr uns mit Traktor und Planwagen zum Acker – schon das war ein tolles Erlebnis.
Auf dem Acker gab es genaue Ernteinstruktionen und los gings. Mit mitgebrachten Schaufeln und Harken wühlten wir uns durch die Ackerfurchen. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und konnten gar nicht genug bekommen. Selbst als alle Eimer und Körbe gefüllt waren, wollten alle weiter arbeiten! Belohnt wurden unsere kleinen, fleißigen Erntehelfer mit einer kleinen Stärkung und Helfer-Urkunden. Ein riesengroßes, herzliches Dankeschön an Susanne Korth und Frank Fischer (Inhaber von Fischers Hofmarkt) für Ihre Mühe, liebevolle Betreuung und die tollen Urkunden!
Einen Teil der geernteten Kartoffeln gab es an unserem alljährlichen Herbstfeuer am Freitag. Lecker wars! Und wie jedes Jahr hatten wir wieder Glück und saßen bei Sonnenschein im Feuerrauch und sangen Herbstlieder.